Öl-/Unfalldienst

effektiv & kostengünstig

PROFFESSIONELLE BESEITIGUNG VON ÖLSPUREN UND BIODIESELVERBINDUNGEN UND DAMIT WIEDERHERSTELLUNG DER VERKEHRSSICHERHEIT

Erfahrung und die entsprechende Technik kommen zum Einsatz, um auf die oft sehr unterschiedlichen Anforderungen individuell zu reagieren.

Außerdem ist das Abdecken von Straßeneinläufen mit Drainblockern© möglich, um Eindringen von Flüssigkeiten in Abwasser- bzw. Kanalisationsnetz zu verhindern.

Zur Anwendung kommen zugelassene Ölbinder Typ IIIR in Pulver- oder Granulatform (selbstverständlich inklusive Entsorgung) und/oder flüssige Umwelt-Präparate anerkannt gemäß MPA NRW (Zul.-Nr. 220320897)

Wirkungsweise BioVersal®

Abreinigen von Verölungen oder ähnlichen Verschmutzungen mit Hochdrucktechnik unter Einsatz von BioVersal®-Produkten. Extraktion der verfügbaren MKW (Öle) aus dem Untergrund, Überführung der MKW in die leichte biologische Abbaubarkeit.

Je nach Einsatzsituation und Beauftragung, anschließende Aufnahme der Prozessabwässer mit Nasssaugtechnik (8.80 m³) und anschließende nachweispflichtige Entsorgung. Die BioVersal®-Entölungstechnologie ermöglicht eine Tiefenentölung kontaminierter Bereiche, abhängig vom Schadstoff und der Untergrundbeschaffenheit.

Damit ist die VERKEHRSSICHERHEIT wieder hergestellt.

Einsatzort

  • Autobahnen
  • Bundesstraßen
  • Kommunalstraßen

Leistungen

  • Ölspur --> technische Havarie/verlorene Ladung
  • Unfallort --> ausgelaufene Bindemittel
  • Industrie --> Produktionsanlagen/Verkehrsflächen

Einsatzleitwagen

  • für den Erst- und Soforteinsatz
  • Erstfahrzeug mit Einsatzleiter an Bord
  • on board Verkehrssicherungsmaterial, Öl-Kit, Flutlicht 2 kW, mehrfach BSG 9 (Ölpräparat-Druckkartuschen)
  • Abstimmung mit Einsatzkräften vor Ort (Polizei, Feuerwehr, Auftraggeber)
  • Ausrüstung für Erstmaßnahmen, Ausleuchtung, Verkehrssicherung
  • Koordination weiterer Einsatzkräfte Ölwehr 2 und 3, Materialwagen

Materialwagen

  • Nachschub / zusätzliche Geräte je nach Bedarf sowie Trockenbindemittel, Ölbinder Typ IIIR und BioVersal©
  • Nachwaschen der Einsatzstelle

Ölwehr 2

Ölwehr

  • zur Ausbringung des Wassers/Entölungsgemisches durch Hochdruck bis 215 bar
  • 2800 l H2O mitführend, Wasserausbringung auch über Dachmonitor ca. 30 m Reichweite

Öltiger©

  • Dosier- und Streuvorrichtung zur Schnellausbringung von Ölbindemittel für lange Strecken

Ölwehr 3

  • MAN Trägerfahrzeug mit EURO V-Zulassaung und Rußpartikelfilter
  • Arbeitsgeschwindigkeit bis 2 km/h
  • Frischwassertank 3.300 l
  • Frontspritzbalken 1.000 - 2.500 mm
  • Hochdruckwaschanlage 200 bar
  • hinter der Heckabsaugung 2.500 mm breit
  • Schmutzwassertank 5 m³
  • Handlanze Arbeitsradius 18 m
  • Xenon Arbeitsstellenbeleuchtung für den Nachteinsatz